Schule mit Internat: Förderung intellektueller und sozialer Kompetenzen

Der Begriff Internat leitet sich vom lateinischen internus her, was auf Deutsch unter anderem „vertraulich“ bedeutet. Und das Wort „vertraulich“ hat auch mit Vertrauen zu tun, was sehr treffend ist. Denn Ihr Kind für viele Monate des Jahres zur Schule auf ein Internat zu schicken, das vielleicht auch sehr weit von zuhause entfernt ist, setzt Vertrauen voraus. Vertrauen nicht nur in die schulische Ausbildung, sondern auch in die Möglichkeiten, an der Schule mit Internat seine individuelle Persönlichkeit zu entfalten. Denn nur aus dem optimalen Zusammenwirken dieser beiden Parameter ergibt sich die beste Ausgangsposition für eine erfolgreiche Lebensperspektive Ihres Kindes.

Wurzeln und Flügel

Die Grundelemente von Erziehung könnte man auch heute nicht treffender formulieren als Goethe, der schon im 18. Jahrhundert Eltern empfahl ihren Kindern, zwei Dinge zu geben: „Wurzeln und Flügel“. Mit Blick auf das Leben im Internat lässt sich dabei mit dem Wort „Wurzeln“ sehr anschaulich die schulische Ausbildung Ihres Kindes beschreiben.

Sie bildet die intellektuelle und damit berufliche und wirtschaftliche Grundlage, auf der Ihr Kind später gut auf eigenen Beinen stehen kann. Das Bildungsangebot in unserer Schule mit Internat basiert hierbei grundsätzlich auf dem individuellen Fördern unserer Schüler, dem Lernen in kleinen Gruppen, der größtmögliche Wahlfreiheit von Kursen in der Oberstufe sowie qualifizierten und motivierten Lehrern. Außerdem bieten wir für jedes Schulfach bei Bedarf Nachhilfestunden sowie spezielle Förderkurse für Kinder mit einer Lese- und Rechtschreibschwäche an.

Darüber hinaus wird in unserer Schule mit Internat in ergänzenden Kursangeboten die für das Berufsleben wichtige Sozialkompetenz vermittelt. Neben den bildungsrelevanten Kompetenzen, die in der Schule durch die Entwicklung der intellektuellen Potentiale unterstützt werden, ist in unserem Internat aber auch der außerschulische Bereich von größter Bedeutung. Mit dem Begriff „Flügel“ lässt sich dabei insbesondere der schulergänzende Betreuungsansatz unseres Internats umschreiben.

Erzieher und Schüler pflegen in unserem Internat einen ungezwungenen Umgang miteinander. Damit jedoch auch geregelte Strukturen respektiert werden, bestehen klare Grenzen. Junge Menschen lernen so, Eigenverantwortung zu übernehmen und individuelle Potentiale auszubilden. Auf diese Grundlage wird der Weg zu einer eigenständigen Persönlichkeit geebnet.

ISB on tour 2018

Das pädagogische Internatswochenende fand in diesem Jahr im Ostsee Resort Damp statt. Schauen Sie...

Wiedersehen mit dem Abiturjahrgang 1998

Ein Wiedersehen mit leider nur einigen Schülerinnen und Schülern des Abiturjahrgangs fand am...

Sommerfest 2018 im Schlosspark

Unser diesjähriges Sommerfest fand wieder im Schlosspark statt. Zu den Bildern geht es hier...

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Schauen Sie sich in Ruhe auf unserer Webseite um und informieren Sie sich über unsere schulische Ausbildung und die individuelle Förderung unserer Schüler.

Gerne beraten wir Sie persönlich zur individuellen Förderung am Internat Schloss Buldern. Nehmen Sie einfach Kontakt mit uns auf.