Studienfahrt der Q2 ins Röntgenmuseum

Wer möchte nicht einmal in das Innere seines Körpers sehen? Schülerinnen und Schüler aus den Physikkursen der Q2 des Gymnasiums Schloss Buldern erfüllten sich während einer Studienfahrt nach Remscheid im Röntgenmuseum diesen Wunsch.

Während zweier Tage im Schülerlabor RöLab konnten in verschiedenen Versuchen Aufnahmen des eigenen Körpers mit Ultraschall und 3D-Aufnahmen verschiedener Dinge mit Röntgenstrahlung angefertigt werden. Entdeckend wurden dabei Kenntnisse aus Medizin und Medizintechnik vermittelt.

Neben den klassisch im Physikunterricht vermittelten Kenntnissen zur Entstehung und zu den Eigenschaften von Röntgenstrahlung standen auch das Leben und Wirken von Wilhelm Conrad Röntgen im Fokus. Die im Museum ausgestellten Apparaturen und persönlichen Dinge Röntgens unterstrichen sein Motto: „Freude habe ich nur, solange ich es mit dem Experimentieren zu tun habe." . Begleitet wurden die Schüler von ihren Physiklehrern  Frau Dr. Heming und Herrn Dreßler.


« zur Übersicht

Verlängerung des Anmeldezeitraums für die Klasse 5

Gerne nehmen wir noch Schülerinnen und Schüler aus der Umgebung für die zukünftige Klasse 5...

Studienfahrt der Q2 ins Röntgenmuseum

Wer möchte nicht einmal in das Innere seines Körpers sehen? Schülerinnen und Schüler aus den...

"Nicht einfach nur Schule"

Wir stellen uns vor. Präsentation zum Tag der offenen Tür im Januar 2022. Als PDF hier zum...

DRK-Testzentrum im Internat

Seit Anfang des Jahres 2022 befindet sich auf unserem Internatsgelände wieder ein DRK-Testzentrum....

Neues Atrium auf dem Schulhof

Unser neues Atrium auf dem Pausenhof der Privatschulen Schloss Buldern. Somit ist der erste...