Abiturfeier 2011

Bilder: DZ <Primus> u. B. Guse

ISB on tour 2018

Das pädagogische Internatswochenende fand in diesem Jahr im Ostsee Resort Damp statt. Schauen Sie...

Wiedersehen mit dem Abiturjahrgang 1998

Ein Wiedersehen mit leider nur einigen Schülerinnen und Schülern des Abiturjahrgangs fand am...

Sommerfest 2018 im Schlosspark

Unser diesjähriges Sommerfest fand wieder im Schlosspark statt. Zu den Bildern geht es hier...

Abi Buldern: Kluge Köpfe mit vielen Träumen

Buldern. Die unteren Klassen der Privaten Gymnasien Schloss Buldern hatten ihre Abiturientia mit bunten Plakaten verabschiedet, die in den Fenstern und den Fluren der Schule hingen. Die 52 Schüler der Privaten Gymnasien Schloss Buldern hatten ihre Entlassfeier am Freitagnachmittag in der Aula unter das Motto „Träume“ gestellt. Die Erste Beigeordnete der Stadt, Christa Krollzig, riet den Schülern nicht zu Traumtänzern zu werden, aber durchaus an die eigenen Träume zu glauben. Elternpflegschaftsvertreterin Veronika Büscher erinnerte an viele Persönlichkeiten, die ihren Traum gelebt haben: Dr. Martin Luther King, Barack Obama, aber auch Hertha Müller und Angela Merkel. Schulleiter Wolfgang Keßler machte deutlich, dass das Abiturzeugnis für die jetzige Abiturientia kein Traum mehr sei. „Wer es immer noch nicht glauben kann, sollte sich jetzt mal kneifen.“ Anschließend überreichten er und Tutor Gernot Larisch die Zeugnisse an die jungen Damen und Herren. Maximilian Reick für seine Leistungen in Physik sowie Andreas Luthe, Linda Garvert sowie Lukas Leuschen als Jahrgangsbeste erhielten besondere Auszeichnungen. Viel Spaß hatten die Abiturientia und die Besucher des Festaktes beim Rahmenprogramm. Schüler aus dem Literaturkurs von Bettina Besta hatten sich sehenswert verkleidet und traten als Katja Ebstein (Franziska Hüppe), Alice Cooper (Eva-Gina Berkel), Vicky Leandros (Daniel Hempel) und Wolfgang Petry (Lukas Gärtner) auf. Am Abend feierten die Schüler ausgelassen mit ihren Eltern und Lehrern im Mövenpick-Hotel in Münster. (Dülmener Zeitung vom 2.7.2011 <Primus>)